Seifenblasen selber herstellen

Habe ich neulich in einem Buch gefunden, in welchem sich noch viel mehr nützliche Dinge für Eltern und Kinder finden lassen. Und die Herstellung selber ist ja auch ein Spaß, zusätzlich kann es sparen helfen. Man kann ja die Mengen herunterrechnen.
100g Zucker oder Puderzucker (sorgt für „Dickwandigkeit“ der Seifenblasen)

  • 2 – 3 EL Salz
  • 150 ml Spülmittel
  • 12 ml Glyzerin (in der Apotheke gibt es 100 ml – Fläschchen)
  • 1,4 l destilliertes Wasser

200 ml vom Wasser nehmen, heiß werden lassen und Zucker und Salz einrühren, bis der Zucker völlig aufgelöst ist
(Alternative zu Zucker: Sirup)
in weiteren 200 ml des Wassers Spüli und Glyzerin vermischen, das ganze zur Zucker-Salz-Lösung zugeben und auch das restliche Wasser hinzuschütten
vom Herd runter und 2 Stunden durchziehen lassen
Fertig!

Die Autoren des Buches versprechen insofern das Gelingen, weil sie jeden ihrer Tipps selber geprüft haben.

Drahtschlingen für die Seifenblasen lassen sich auch selber biegen, wenn man kein fertiges Seifenblasendingens zur Hand hat. Hier auf dem Bild die Straßenkünstler verwenden Strick als Schlingenmaterial.

 

Die Wummelkiste

Lernen, basteln, spielen, gemeinsam mit Euren Kindern. Angesprochenes Alter: 3 – 8 Jahre.
Achtung! Es gibt verschiedene Kisten, sucht Euch thematisch Eure aus.

Wummelkiste

Schreibe einen Kommentar